Bortsch-Suppe

Verwendete Produkte:

  • Rote Beete – 2 Stück
  • Kartoffel – 2 Stück
  • Zwiebel – 1 Stück
  • Möhren – 1 Stück
  • Tomatenmark – 2 Esslöffel
  • Tomate – 1 Stück
  • Rote Paprika – 1/2 Stück
  • Kohl – 1 Stück
  • Apfelessig – 1 Esslöffel
  • Schmand und grüne Kräuter als Garnitur

Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Derweil sollte die rote Beete gewaschen, geschält und in mittelgroße Stücke geschnitten werden. Sobald das Wasser anfängt zu kochen, die rote Beete zum Wasser hinzufügen.

Solange die rote Beete kocht sollte man sich den Zwiebeln und den Möhren widmen. Zwiebel kleinhacken und die Möhre mit der Reibe in große Stücke reiben. Die Kartoffeln sollten gründlich gewaschen und geschält werden. Im Anschluss die Kartoffeln in große Stücke schneiden. Auch die Tomate sowie die Paprika sollten in große quadratische Stücke geschnitten werden.

Eine Pfanne erhitzen und Rapsöl hinzutun. Möhren und Zwiebel hinzugeben und langsam schmoren lassen. Tomatenmark hinzugeben und dann 5 bis 7 Minuten weiterschmoren. Nach dem Schmoren die Möhren und Zwiebel in die Bouillon mit der roten Beete hinzufügen und köcheln lassen. Kartoffeln ebenfalss hinzugeben

Derweil die Toamate und Paprika in der Pfanne schmoren lassen, so dass das Gemüse weich wird. Danach einfach der Brühe hinzufügen.

Den Kohl in lange Streifen schneiden und derweil die rote Beete aus der Boullion herausnehmen. Den geschnittenen Kohl in die Bouillon hinzutun. Die rote Beete ein klein wenig abkühlen lassen und danach klein reiben.

Den Apfelessig mit einem Esslöffel Wasser verdünnen und in die Suppe geben.

5 Minuten bevor die Suppe fertig ist, geben wir die gerieben rote Beete hinzu. Ganz wichtig bisschen Pfeffer und Salz nicht vergessen. Um den Geschmack zu verstärken am besten noch ein Lorbeetblatt hinzugeben.

Mehrmals umrühren et voila 🙂

Lassen Sie es sich schmecken!